iCATsystem fusion HV

Mit unserem Kabelpr√ľfsystem iCATsystem fusion HV sind Tests mit bis zu 3.750 V/DC m√∂glich. Durch eine modulare Bauweise des Tischsystems, k√∂nnen verschiedene Gr√∂√üen und Anordnungen abgebildet werden. So werden die Pr√ľftische entsprechend Ihrer Anforderungen und einer optimalen Prozessintegration angepasst. Damit ist der Tisch besonders f√ľr mittlere und gro√üe Konfektion√§re geeignet.

Der iCAT fusion HV-Pr√ľftisch besticht durch seine hohe Flexibilit√§t und einer sehr geringen Ein- und Umr√ľstzeit. Die Module sind mit nur zwei Anschlussleitungen (Daten und Spannung) mit dem System verbunden und erm√∂glichen somit eine hohe Anzahl an Testpunkten.

Das gesamte Kabelpr√ľfsystem ist um weitere Testm√∂glichkeiten erweiter- und modifizierbar. So lassen sich beispielweise visuelle Farbabfragen in den Pr√ľfablauf integrieren oder Netzwerkanbindungen realisieren. Als Grundlage f√ľr die Tests wird unsere Software easyCATS verwendet.

Technische Merkmale:

  • Maximale Testspannung
    • 2.650V AC/max. 3mA
    • 3.750V DC/max. 12mA
  • Modulare Bauweise des Pr√ľftischs
    ‚Üí nahezu freie Erweiterbarkeit
  • 8-Pol Steckverbindung zu Engberts-Pr√ľfsystem-Bus
  • Modulelektronik mit bis zu 10 Testpunkten und je 6 Ein- und Ausg√§ngen
  • Erweiterung der Testpunktzahl durch Kaskadierung der Engberts-Elektronik


Die Vorteile f√ľr den Anwender

  1. Geringer Verdrahtungsaufwand ‚Üí √úbersicht u. Ordnung!
  2. Freie Wahl des Pr√ľfmodullieferanten
  3. Hohe Flexibilit√§t durch schnelle Austauschbarkeit der Pr√ľfmodule
  4. Vielzahl von Einrichtarbeiten direkt von Produktionsmitarbeitern durchf√ľhrbar
  5. Kostensparende Mehrfachverwendung √ľber mehrere Pr√ľftischgenerationen