iCATsystem fusion HV

Mit unserem Kabelprüfsystem iCATsystem fusion HV sind Tests mit bis zu 3.000 V/DC möglich. Durch eine modulare Bauweise des Tischsystems, können verschiedene Größen und Anordnungen abgebildet werden. So werden die Prüftische entsprechend Ihrer Anforderungen und einer optimalen Prozessintegration angepasst. Damit ist der Tisch besonders für mittlere und große Konfektionäre geeignet.

Der iCAT fusion HV-Prüftisch besticht durch seine hohe Flexibilität und einer sehr geringen Ein- und Umrüstzeit. Die Module sind mit nur zwei Anschlussleitungen (Daten und Spannung) mit dem System verbunden und ermöglichen somit eine hohe Anzahl an Testpunkten.

Das gesamte Kabelprüfsystem ist um weitere Testmöglichkeiten erweiter- und modifizierbar. So lassen sich beispielweise visuelle Farbabfragen in den Prüfablauf integrieren oder Netzwerkanbindungen realisieren. Als Grundlage für die Tests wird unsere Software easyCATS verwendet.

Technische Merkmale:

  • Maximale Testspannung
    • 2.200V AC/max. 3mA
    • 3.000V DC/max. 12mA
  • Modulare Bauweise des Prüftischs
    → nahezu freie Erweiterbarkeit
  • 8-Pol Steckverbindung zu Engberts-Prüfsystem-Bus
  • Modulelektronik mit bis zu 10 Testpunkten und je 6 Ein- und Ausgängen
  • Erweiterung der Testpunktzahl durch Kaskadierung der Engberts-Elektronik


Die Vorteile für den Anwender

  1. Geringer Verdrahtungsaufwand → Übersicht u. Ordnung!
  2. Freie Wahl des Prüfmodullieferanten
  3. Hohe Flexibilität durch schnelle Austauschbarkeit der Prüfmodule
  4. Vielzahl von Einrichtarbeiten direkt von Produktionsmitarbeitern durchführbar
  5. Kostensparende Mehrfachverwendung über mehrere Prüftischgenerationen